Logo des Büchereiverband Österreichs

Büchereiverband Österreichs
Museumstraße 3/B/12
A-1070 Wien

Tel.: +43/1/406 97 22
Fax: +43/1/406 35 94-22
E-Mail: bvoe@bvoe.at

Fenster schließenX

Förderungen von Veranstaltungen

Unsere Empfehlungen für Veranstaltungen in Zeiten von Corona finden Sie hier: www.bvoe.at/themen/bibliotheken_und_corona

2021

Wandelwelten

Die vom Büchereiverband Österreichs organisierte und vom Bundeskanzleramt Österreich im Rahmen der Büchereiförderung des Bundes geförderte Aktion „Wandelwelten“ ermöglicht den öffentlichen Bibliotheken österreichweit von Mai bis Dezember 2021 subventionierte Veranstaltungen mit ausgewählten Autorinnen und Autoren durchzuführen:

Ljuba Arnautović: Junischnee. Zsolnay / Gegenwartsliteratur
Laura Baldini: Lehrerin einer neuen Zeit. Piper    / Gegenwartsliteratur
Dominik Barta: Vom Land. Zsolnay / Gegenwartsliteratur
Clemens Berger: Der Präsident. Residenz / Gegenwartsliteratur
Marko Dinić: Die guten Tage. Zsolnay / Gegenwartsliteratur
Nava Ebrahimi: Das Paradies meines Nachbarn. btb/Random House / Gegenwartsliteratur
Raphaela Edelbauer: Dave. Klett-Cotta / Gegenwartsliteratur
Elisabeth Klar: Himmelwärts. Residenz /Gegenwartsliteratur
Gabriele Kögl: Gipskind. Picus / Gegenwartsliteratur
Stefan Kutzenberger: Jokerman. Berlin / Gegenwartsliteratur
Mieze Medusa: Du bist dran. Residenz / Gegenwartsliteratur
Lydia Mischkulnig: Die Richterin. Haymon / Gegenwartsliteratur
Petra Ramsauer: Angst. Kremayr & Scheriau / Gegenwartsliteratur
Stephan Roiss: Triceratops. Kremayr & Scheriau / Gegenwartsliteratur
Cornelia Travnicek: Feenstaub. Picus / Gegenwartsliteratur
Daniel Wisser: Wir bleiben noch. Luchterhand / Gegenwartsliteratur
Rosemarie Eichinger: Das unheimliche Haus des Herrn Pasternak. Luftschacht / Kinder- und Jugendliteratur
Elisabeth Etz: Morgen ist woanders. Tyrolia / Kinder- und Jugendliteratur
Heinz Janisch: H. Ch. Andersen. Die Reise seines Lebens. NordSüd / Kinder- und Jugendliteratur
Sonja Kaiblinger: Die Weltraumschule - Erste Stunde: Alienkunde. Loewe / Kinder- und Jugendliteratur
Leonora Leitl: Held Hermann. Als ich Hitler im Garten vergrub. Tyrolia / Kinder- und Jugendliteratur
Agnes Ofner: Nicht so das Bilderbuchmädchen. Jungbrunnen / Kinder- und Jugendliteratur
Willy Puchner: Willys Wunderwelt. NordSüd / Kinder- und Jugendliteratur
Michael Roher: Nicht egal! Die Geschichte von Flora, der Klimapiratin. Luftschacht / Kinder- und Jugendliteratur
Elisabeth Steinkellner: Papierklavier. Beltz & Gelberg / Kinder- und Jugendliteratur
Monika Czernin: Der Kaiser reist inkognito. Penguin / Populäres Sachbuch
Georg Grund-Groiss, Philipp Hacker-Walton: Das halbe Grundeinkommen. Braumüller / Populäres Sachbuch
Gerhard Jelinek: Neue Zeit 1919. Amalthea / Populäres Sachbuch
Rainer Simader: 99 Fragen an den Tod. Droemer / Populäres Sachbuch
Marcus Wadsak: Klimawandel – Fakten gegen Fake und Fiction. Braumüller/ Populäres Sachbuch

 

Wer kann um eine Förderung ansuchen?

Alle öffentlichen und kombinierten Bibliotheken in allen österreichischen Bundesländern können an der Förderaktion teilnehmen. Pro Bibliothek können bis zu drei Lesungen gefördert werden.

Eine Mitgliedschaft beim BVÖ ist nicht erforderlich.

Kosten für Bibliotheken

Bibliotheken können alle Autorinnen und Autoren aus dem Autorenpool zu einem fixen Honorar pro Veranstaltung buchen. Pro Lesung erhält die Autorin/der Autor einen Pauschalbetrag von 510,- EUR (inkl. MwSt.), mit dem sowohl das Honorar als auch etwaige Reise- und Aufenthaltskosten abgedeckt sind.

Förderung: 340,- EUR

Selbstbehalt der Bibliotheken: 170,- EUR

Wie kann man Autorinnen und Autoren buchen?

  1. Bitte treten Sie mit uns in Kontakt (Petra Kern, kern@bvoe.at).
  2. Nennen Sie uns die gewünschte Autorin/den gewünschten Autor und mögliche Termine.
  3. Wir helfen gerne bei der Terminklärung.

Autorenhonorare

Die Honorare werden direkt vom BVÖ an die Autorinnen und Autoren ausbezahlt. Die Bibliotheken haben pro Veranstaltung einen Selbstbehalt von 170,- EUR zu übernehmen. Diese Summe wird der Bibliothek nach der Veranstaltung in Rechnung gestellt.

Für weitere Informationen besuchen Sie https://veranstaltungsfoerderung.bvoe.at/. Außerdem steht Ihnen Petra Kern (kern@bvoe.at, Tel.: 01/4069722-24) zur Verfügung
 

RÜCKBLICK

2020
Von Januar bis Dezember 2020 lief die Aktion „Utopie | Dystopie“. Gefördert wurden Veranstaltungen mit ausgewählten Titeln von österreichischen und in Österreich lebenden AutorInnen, die sich mit (gesellschaftlichen) Umbrüchen literarisch beschäftigen bzw. als Sachbuch aufbereiten.

2019
Von 18. März bis 31. Mai 2019 wurden Autorenlesungen für Kinder und Jugendliche im Rahmen von „LESERstimmen – Der Preis der jungen LeserInnen“ gefördert. Von Mai bis Dezember 2019 förderte der BVÖ im Rahmen der Aktion „Spurensuche“ Veranstaltungen mit ausgewählten Autorinnen und Autoren.

2018
Von Januar bis Dezember 2018 lief die Aktion „Geschichte in Geschichten“. Gefördert wurden Veranstaltungen mit ausgewählten Titeln von österreichischen und in Österreich lebenden AutorInnen, die geschichtliche Ereignisse literarisch verarbeiten bzw. als Sachbuch aufbereiten.

2017
2017 wurden Veranstaltungen zu „LESERstimmen – Der Preis der jungen LeserInnen“ gefördert.

Newsletter

Informieren Sie sich mit dem
BVÖ-Newsletter über Angebote und Neuigkeiten für Bibliotheken!

Abonnieren
Zum Archiv

Jahresmeldung

Reichen Sie hier Ihre Jahresmeldung online ein.

Einreichen