Büchereiverband Österreichs
Museumstraße 3/B/12
A-1070 Wien

Tel.: +43/1/406 97 22
Fax: +43/1/406 35 94-22
E-Mail: bvoe@bvoe.at

Fenster schließenX

Büchereiverband Österreichs

Herzlich willkommen auf der Website des Dachverbandes der österreichischen Bibliotheken.

Wir bieten Ihnen Service, Beratung und Informationen zu wichtigen Themen rund um das österreichische Bibliothekswesen.

Aus- und Fortbildungskurse

Bücherstapel

Hier finden Sie einen Überblick über unser Kursangebot.

Suchen

Jahresmeldung

Reichen Sie hier Ihre Jahresmeldung online ein.

Einreichen

Nächste Veranstaltung

29.05.2017
Ausbildung für hauptamtliche Bibliothekarinnen und Bibliothekare - 1. Lehrgang
Logo Leserstimmen 2017

Die Autorinnen und Autoren sowie Illustratorinnen der 12 nominierten Bücher touren bis Ende Mai durch Österreich und geben Einblicke in die Vielfalt österreichischer Kinder- und Jugendliteratur, von Lyrik bis Prosa – spannungsgeladen, humorvoll und tiefgründig.

Zum Online-Voting geht es hier!

bifeb

Am 29. Mai startet die erste Kurswoche der neuen hauptamtlichen Ausbildung für Bibliothekarinnen und Bibliothekare.

Wir lesen - Logo

News, Berichte & Ideen aus der Praxis zu Leseförderung und Literaturvermittlung.

BVÖ Logo

Beim Online-Fragebogen wird das Arbeitsspektrum des BVÖ abgefragt.

Sagen Sie uns Ihre Meinung!

Rosemarie Poiarkov

Die Schriftstellerin spricht über ihren neuen Roman „Aussichten sind überschätzt“ und erzählt auch von der lustvollen Mühsal des Schreibens.

Preisträgerinnen des Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreises 2017

Am 17. Mai fand im Kultur- und Kongresszentrum Eisenstadt die Preisverleihung des Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreises statt.

dbv Logo

Der mit 5.000 Euro dotierte Publizistenpreis der Deutschen Bibliotheken geht an die Journalistin und Autorin Hatice Akyün.

Mädchen steht an einem Bücherregal

Von 30. Mai bis 2. Juni 2017 findet der Deutsche Bibliothekartag, der dieses Jahr unter dem Motto „Medien – Menschen – Märkte“ steht, in Frankfurt am Main statt.

In rund 400 Fachveranstaltungen werden richtungsweisende Trends und Entwicklungen der Bibliotheks- und Informationsbranche aufgezeigt.