Büchereiverband Österreichs
Museumstraße 3/B/12
A-1070 Wien

Tel.: +43/1/406 97 22
Fax: +43/1/406 35 94-22
E-Mail: bvoe@bvoe.at

Fenster schließenX

Büchereiverband Österreichs

Herzlich willkommen auf der Website des Dachverbandes der österreichischen Bibliotheken.

Wir bieten Ihnen Service, Beratung und Informationen zu wichtigen Themen rund um das österreichische Bibliothekswesen.

Aus- und Fortbildungskurse

Bücherstapel

Hier finden Sie einen Überblick über unser Kursangebot.

Suchen

Jahresmeldung

Reichen Sie hier Ihre Jahresmeldung online ein.

Einreichen

Statistik 2014

Hier finden Sie die aktuelle Statistik aus dem Jahr 2014.

Nächste Veranstaltung

06.06.2016
S-M: Bilderbücher sprechen alle Sprachen
Kongresskultur Bregenz

Bibliotheken stehen als größte außerschulische Bildungsinstitution vor drängenden Aufgaben. Gemeinsam mit internationalen ExpertInnen wollen wir am Kongress Antworten und Inspiration finden.

Von 31. Mai bis 1. Juni findet der Kongress in Bregenz statt!

IFLA WLIC - Logo

Von 13. bis 19. August 2016 findet in Columbus, Ohio, in den Vereinigten Staaten von Amerika unter dem Motto „Connections. Collaboration. Community.“ der 82. World Library and Information Congress statt.

Vor 15 Jahren fand der Kongress zuletzt in den Vereinigten Staaten statt.

Autorinnen lesen auf der Bühne vor dem Publikum

In Niederösterreich lesen von 23. bis 25. Juni zwölf Autorinnen und Autoren um den Wartholzpreis.

Mädchen liest in der Bücherei

Wie können Bibliotheken SchülerInnen bei der Recherche unterstützen, Kenntnisse vermitteln und Kooperationen ausbauen? Melden Sie sich hier zur Fortbildung an!

Günter Kaindlstorfer im Gespräch mit Peter Matic

Der Burgtheaterstar über seine Lesevorlieben und die Geheimnisse einer guten Ehe.

Cover - Report zur Flüchtlingshilfe

PHINEO stellt in ihrem Themenreport dar, welche Maßnahmen nötig sind, um Geflüchtete wirksam zu begleiten, zu stärken und zu integrieren.

13 besonders wirkungsvolle Projekte werden porträtiert.

Logo Deutscher Lesepreis

Der Preis zeichnet innovative Leseförderungsmaßnahmen aus. Bewerbungen können noch bis 31. Juli 2016 eingereicht werden.