Büchereiverband Österreichs
Museumstraße 3/B/12
A-1070 Wien

Tel.: +43/1/406 97 22
Fax: +43/1/406 35 94-22
E-Mail: bvoe@bvoe.at

Fenster schließenX
© VLADJ55
/ Shutterstock.com

Jahresmeldung

Reichen Sie hier Ihre Jahresmeldung online ein.

Einreichen

Leistungsvergleich

Nächste Veranstaltung

20.11.2017
Lehrgang 130/1 (Ausgebucht!)

Leistungsvergleiche sind in jenen Bereichen exakt durchführbar, wo Aufwand und Ziele klar definiert und quantitativ messbar sind. Die Methoden kommen meist aus dem privatwirtschaftlichen Bereich, wo Erfolg einfach am Gewinn gemessen wird.

Der kulturelle und gesellschaftliche Nutzen einer öffentlichen Bücherei ist hingegen schwerer zu quantifizieren. Das ist auch die Schwäche der traditionellen Bibliotheksstatistik: sie erhebt rein quantitative Werte, also: BenutzerInnenzahl, Medienzahl, Entlehnungen, Computerarbeitsplätze, Veranstaltungszahl – über die Qualität der Beratung, der Vermittlung von Fertigkeiten und Informationen, die Förderung der Lesefähigkeit, der lokalen Kommunikation und den Ausgleich sozialer Defizite sagen diese Zahlen wenig aus.

Die Problematik von bibliothekarischen Leistungsvergleichen

BibliothekarInnen können nicht einfach Methoden übernehmen, die den Aufwand mit dem finanziellen Gewinn vergleichen – das ist einfach, aber auf den kulturellen Bereich nicht sinnvoll übertragbar, obwohl es immer wieder gemacht wird. Wie kann man also überprüfen, ob die eigene Bücherei effizient ihre Ziele umsetzt?