Büchereiverband Österreichs
Museumstraße 3/B/12
A-1070 Wien

Tel.: +43/1/406 97 22
Fax: +43/1/406 35 94-22
E-Mail: bvoe@bvoe.at

Fenster schließenX
© Black Salmon
/ Shutterstock.com

Bibliothekserhalter 2018

Im Gegensatz zu den meisten europäischen Ländern sichert in Österreich kein Bibliotheksgesetz die Existenz und die Standards der öffentlichen Bibliotheken. Dementsprechend unterschiedlich sind die öffentlichen Bibliotheken in Österreich ausgestattet. Die Errichtung und der Betrieb von öffentlichen Bibliotheken sind freiwillige Leistungen ihrer Träger.
47,1 % der öffentlichen Bibliotheken werden allein von den Gemeinden geführt, 27 % sind in Trägerschaft mehrerer Institutionen. In geringerem Maße sind auch kirchliche Einrichtungen (16,3 %) sowie ÖGB und AK (3,3 %) als Träger aktiv. Bei den „Sonstigen Trägern“ (6,3 %) treten am häufigsten Vereine in Erscheinung.
Erkennbar ist, dass die größten Bibliotheken in Trägerschaft der (Stadt-)Gemeinden zu finden sind und die kleinsten in Trägerschaft der Kirche.
Die sieben größten Bibliotheken in den sechs Städten mit mehr als 100.000 EinwohnerInnen liefern mit 45 % der Entlehnungen und 42 % der Besuche (bei 20 % der Medien und 31 % der BenutzerInnen) einen großen Anteil an den österreichweiten Zahlen.

Trägerschaft

Bibliotheken

Medien

BenutzerInnen

Entlehnungen

BesucherInnen

ea. Mitarb.

nb. Mitarb.

hb. Mitarb

Kommunale 652 6.488.022 538.083 17.438.697 7.295.968 2.579 370 675

Kooperative

373 2.420.456 155.619 3.781.702 1.820.868 3.531 82 69

Kirchliche

225 1.075.828 60.111 1.154.584 665.414 2.121 16 4

ÖGB und AK

46 344.241 26.892 879.687 249.580 74 21 27

Sonstige

87 955.356 31.253 560.416 311.365 349 73 58

Österreich

1383 11.283.903 811.958 23.815.086 10.343.195 8.654 562 833

Jahresmeldung

Reichen Sie hier Ihre Jahresmeldung online ein.

Einreichen