Logo des Büchereiverband Österreichs

Büchereiverband Österreichs
Museumstraße 3/B/12
A-1070 Wien

Tel.: +43/1/406 97 22
Fax: +43/1/406 35 94-22
E-Mail: bvoe@bvoe.at

Fenster schließenX
© connel
/ Shutterstock.com

Maßnahmen gegen das Coronavirus

© DigitalMammoth / Shutterstock.com

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen beziehungsweise der von der österreichischen Bundesregierung in Kraft gesetzten Maßnahmen sowie ausgesprochenen Empfehlungen zu einer Reduktion der weiteren Verbreitung einer COVID-19 Infektion setzt der Büchereiverband Österreichs ebenfalls Maßnahmen und spricht Empfehlungen für seine Mitgliedsbibliotheken aus.  

Temporäre Büchereischließungen
Für viele Büchereileiterinnen und Büchereileiter stellt sich aktuell die Frage nach einer Büchereischließung. Seitens des Büchereiverbandes Österreichs empfehlen wir bezugnehmend auf die dringende Empfehlung der Bundesregierung, in der gegenwärtigen Situation die sozialen Kontakte auf das Notwendigste zu beschränken, eine vorübergehende Schließung der öffentlichen Büchereien.
Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei bloß um eine Empfehlung handelt, die grundsätzliche Entscheidung über eine Schließung der Bücherei obliegt dem jeweiligen Träger!

Aus- und Fortbildungskurse
Alle Termine der „Leseakademie 2020: Kinderliteratur lebendig!“ und „Leseakademie 2020: Jugendliteratur lebendig!“ müssen abgesagt werden. Wir arbeiten daran, dass die Workshops 2021 abgehalten werden können.

Die Regionale Einführung in die Bibliothekspraxis in Tirol wird abgesagt. Die Durchführung wurde auf Herbst 2020 verschoben, die neuen Termine sind 9. und 10. Oktober, 23. und 24. Oktober, und der 6. und 7 November 2020.

Die Regionale Einführung in die Bibliothekspraxis in Vorarlberg wird abgesagt. Die Durchführung wurde auf Frühjahr 2021 verschoben, die neuen Termine sind 12. bis 14. April und 3. bis 4. Mai 2021.

Die Regionale Einführung in die Bibliothekspraxis in Öberösterreich wird abgesagt.

Auf Grund der aktuellen Krisensituation sagt das Bundesinstitut für Erwachsenenbildung in der Zeit von Montag, 16. März bis Montag, 13. April 2020 alle Veranstaltungen ab. Information zu den Kursen der Ausbildung für hauptamtlichen Bibliothekarinnen und Bibliothekare im Bundesinstitut für Erwachsene in St. Wolfgang: Der Präsenzunterricht des 3. Lehrgangs von 16. bis 20.03.2020 im Bundesinstitut für Erwachsenenbildung (bifeb) wird abgesagt. Wir arbeiten daran, so viele Kursinhalte wie möglich über die Kurswebsite abrufbar zu machen und senden so rasch wie möglich Informationen dazu.

Information zu den Kursen der Ausbildung für ehrenamtliche Bibliothekarinnen und Bibliothekare im Bundesinstitut für Erwachsene in St. Wolfgang: Der LG 138/2 vom 5. bis 9. April muss ebenfalls abgesagt werden.

Weiters wird die Fortbildung „Vom freien Zugang - Inklusion und Barrierefreiheit“ von 14. bis 16. April abgesagt.

Das bifeb hat bereits alle Zimmer storniert, Sie müssen sich diesbezüglich nicht mehr melden.
Bei Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung:

  • Zum Ausbildungslehrgang: Susanne List-Tretthahn (01 406 97 22 DW 17) und Judith Oliva (01 406 97 22 DW 15)
  • Zum Aufenthalt: Daniela Schlick (daniela.schlick@bifeb.at) ist in unregelmäßigen Abständen per E-Mail erreichbar, da am bifeb Minimalbetrieb herrscht.

Veranstaltungen im Rahmen von „Utopie|Dystopie“
Der Büchereiverband spricht folgende Empfehlung bezüglich der im Rahmen der Veranstaltungsförderung „Utopie|Dystopie“ geplanten Veranstaltungen aus: Wir empfehlen die geplanten Veranstaltungen im Rahmen der Veranstaltungsförderung bis auf Weiteres abzusagen beziehungsweise zu verschieben. Bitte setzen Sie sich mit der Autorin/dem Autor in Verbindung (bzw. werden auch die AutorInnen dazu aufgefordert, sich mit Ihnen in Verbindung zu setzen). Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie gemeinsam Ersatztermine finden können. Bitte informieren Sie uns dann über die geänderten Termine! Die Veranstaltungsförderung gilt zwar nur im Jahr 2020, hier wird aber eine Ausnahme gemacht und Sie können bereits gebuchte Veranstaltungen bis Ende März 2021 terminisieren (natürlich immer in Absprache mit den AutorInnen).
Diese Empfehlung gilt bis auf Weiteres für Veranstaltungen, wir informieren Sie dazu selbstverständlich, sobald uns neue Informationen zur Verfügung stehen.

Das Büro des Büchereiverbandes Österreichs reagiert ebenfalls auf die offiziellen Empfehlungen. Ab Montag, den 16. März 2020, ist der Bürobetrieb geschlossen. Wir sind per Mail für Sie erreichbar und in dringenden Fällen können Sie die Mitabeiterinnen und Mitarbeiter telefonisch mittels direkter Durchwahlen (alle Kontaktdaten und die Erreichbarkeit der einzelnen KollegInnen finden Sie unter: www.bvoe.at/ueber_uns/kontakt_team) erreichen.

Über die weiteren Entwicklungen informieren wir Sie gesammelt an dieser Stelle.

Jahresmeldung

Reichen Sie hier Ihre Jahresmeldung online ein.

Einreichen