Büchereiverband Österreichs
Museumstraße 3/B/12
A-1070 Wien

Tel.: +43/1/406 97 22
Fax: +43/1/406 35 94-22
E-Mail: bvoe@bvoe.at

Fenster schließenX
© Photographee.eu/Fotolia.com

Veranstaltungskalender

Jahresmeldung

Reichen Sie hier Ihre Jahresmeldung online ein.

Einreichen

Nikolaus Hamann verstorben

Nikolaus Hamann (6.12.1953–29.6.2018)

Ein Nachruf von Christian Jahl.

Wer Niki Hamann vor kurzer Zeit in Graz bei seinen Wortmeldungen beim Bibliothekskongress engagiert, kompetent und nachdrücklich wie immer beobachten konnte, kann die Nachricht von seinem Tod nicht glauben.

Niki Hamann war Bibliothekar mit Leib und Seele. Sein bibliothekarisches Bewusstsein endete nicht an der Grenze seiner Zweigstelle, seines konkreten Arbeitsplatzes bei den Büchereien Wien, und es endete auch nicht mit seiner Pensionierung. Im (früheren) Arbeitskreis kritischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare war er stets aktiv und engagiert und konnte sich über dieses Wirken auch stark in den bibliothekarischen Diskurs in Österreich einbringen. Durch die Vereinsgründung hat er den Arbeitskreis kritischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare erst jüngst auf eine neue organisatorische Basis gestellt und ich würde mir wünschen, dass diese Plattform des bibliothekarischen fachlichen Austausches und der Lobbyarbeit für Bibliotheken in seinem Sinne fortgeführt wird.

Mit Niki Hamann konnte ich trefflich diskutieren, manchmal war ich über Aussendungen von ihm verwundert, ganz selten auch verärgert.
Eines war und ist mir aber bewusst – Niki Hamann und ich waren uns über den Weg oft uneins und auch über den Umfang unserer Bestrebungen, unser Ziel war und ist aber stets das gleiche:

Ein flächendeckendes österreichisches Büchereisystem, das mit den Best-Practice-Ländern in Europa mithalten kann und das dazu beiträgt, Bildungsungleichheit in unserem Land zu verringern, und als Basis dafür – ein österreichisches Bibliotheksgesetz.

Ich werde bei meiner künftigen Arbeit bei den Büchereien Wien und auch als Vorsitzender des BVÖ oft an Niki Hamann und seine Visionen für die österreichischen Bibliotheken denken.

Mein aufrichtiges Beileid und tiefes Mitgefühl gehört den Angehörigen und all jenen, die mit Niki Hamann befreundet waren.

Die Beerdigung findet am 11. Juli 2018 um 12 Uhr am Friedhof Hütteldorf, Samptwandnergasse 6, 1140 Wien statt. Zuvor ist eine Verabschiedung in der dortigen Aufbahrungshalle ab 11.30 Uhr möglich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jahresmeldung

Reichen Sie hier Ihre Jahresmeldung online ein.

Einreichen