Büchereiverband Österreichs
Museumstraße 3/B/12
A-1070 Wien

Tel.: +43/1/406 97 22
Fax: +43/1/406 35 94-22
E-Mail: bvoe@bvoe.at

Fenster schließenX
© Rawpixel.com
/ Shutterstock.com

Aus- und Fortbildungskurse

Bücherstapel

Hier finden Sie einen Überblick über unser Kursangebot.

Suchen

Jahresmeldung

Reichen Sie hier Ihre Jahresmeldung online ein.

Einreichen

Leseakademie 2018

 

© Grafik: J.Janny, Foto: debasige/shutterstock.com

Im Frühjahr bringt die Leseakademie des BVÖ Workshops zu aktuellen Themen der Literaturvermittlung und Leseförderung in alle Bundesländer.

Veranstaltet werden die Kurse vom Büchereiverband Österreichs und dem Bundeskanzleramt (BKA) gemeinsam mit den Servicestellen in den Bundesländern. Die Kurskosten werden vom BKA getragen. Alle Bibliothekarinnen und Bibliothekare aus Bibliotheken, deren Träger Mitglied beim Büchereiverband Österreichs sind, haben die Möglichkeit, an den Veranstaltungen der Leseakademie teilzunehmen.

Nützen Sie diese Gelegenheit und holen Sie sich Anregungen und Ideen für Ihr Veranstaltungsprogramm. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Die online bereitgestellten Skripten und Arbeitsmaterialien unterstützen die im Kurs gewonnenen Qualifikationen und sollen bei der Planung Ihrer Bibliotheksaktivitäten helfen. Sie finden die Skripten der vergangenen Kurse hier:

Leseakademie-Skripten 2006-2017

Voraussetzungen
Bibliothekarinnen und Bibliothekare aus Bibliotheken, deren Träger Mitglied beim Büchereiverband Österreichs sind

Kosten
Die Kurskosten werden vom Bundeskanzleramt getragen.

Veranstalter
Büchereiverband Österreich und Bundeskanzleramt gemeinsam mit den Servicestellen in den Bundesländern

2018 finden folgende Veranstaltungen für Sie statt:

Leseakademie 2018: Auf los geht's los: Neue Kindersachbücher kreativ vermitteln

Wieder ist eine Fülle neuer Sachbücher erschienen. Wie finden wir darin jene Schätze, die in keiner Bibliothek fehlen sollten? Und wie finden die Kinder zu diesen Büchern?

Die Südtiroler Referentin präsentiert eine Auswahl toller Titel – und dazu eine ganze Reihe neuer Vermittlungsmethoden, allesamt pfiffig, griffig und erprobt. Alles wird gemeinsam ausprobiert, Schritt für Schritt, praktisch und kurzweilig, damit es hängen bleibt und Lust macht aufs Nachmachen.

Gudrun Sulzenbacher ist freiberufliche Referentin für Lesedidaktik und Autorin von Kinder- und Jugendsachbüchern (z. B. „Die Gletschermumie", ausgezeichnet mit dem Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis) sowie von Fachbüchern zur Lese- und Museumsdidaktik.

Leseakademie 2018: Neue Medien – neue Ideen! Junge Zielgruppen innovativ erreichen

WhatsApp & Co, Computer- und Konsolenspiele, Handy-Mania:
Im Rahmen des Workshops werden die Medienvorlieben von Kindern und Jugendlichen aufgegriffen und mögliche Verknüpfungen mit aktueller Kinder- und Jugendliteratur, spannenden Sachbüchern sowie neuen Medien vorgestellt. Der Fokus liegt auf der Gewinnung schwieriger Zielgruppen (z.B. Buben, Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund, ...) für die Bibliothek. Dabei werden besonders interessante Titel mit Ideen für attraktive Begleitaktionen verbunden. Eine Buchausstellung vermittelt einen Einblick in aktuelle Trends auf dem Kinder- und Jugendmedienmarkt.

Christine Kranz ist Referentin für Leseförderung und seit 1990 für die Stiftung Lesen in Mainz tätig. Ihre Schwerpunkte sind die aktuelle Kinder- und Jugendliteratur sowie vielfältige Fortbildungsveranstaltungen rund um die Leseförderung spezieller Zielgruppen.

 

Aus- und Fortbildungskurse

Bücherstapel

Hier finden Sie einen Überblick über unser Kursangebot.

Suchen

Jahresmeldung

Reichen Sie hier Ihre Jahresmeldung online ein.

Einreichen