Büchereiverband Österreichs
Museumstraße 3/B/12
A-1070 Wien

Tel.: +43/1/406 97 22
Fax: +43/1/406 35 94-22
E-Mail: bvoe@bvoe.at

Fenster schließenX

Aus- und Fortbildungskurse

Bücherstapel

Hier finden Sie einen Überblick über unser Kursangebot.

Suchen

Jahresmeldung

Reichen Sie hier Ihre Jahresmeldung online ein.

Einreichen

Leseakademie 2017

Nächste Veranstaltung

29.03.2017
Gewusst, wie! - Sachbücher für Erwachsene

(c) BVÖ, Andrea KlemIm Frühjahr bringt die Leseakademie Workshops und Vorträge zu aktuellen Themen der Literaturvermittlung und Leseanimation in alle Bundesländer. Neben den Neuerscheinungen deutschsprachiger Belletristik unterstützt Sie diese Kursreihe mit einem jährlich wechselnden Angebot an relevanten Themen und kompetenten Referentinnen und Referenten.

Nützen Sie die Rahmenbedingungen der Workshops, die Ihnen einen intensiven Austausch sowohl mit WorkshopleiterInnen als auch TeilnehmerInnen ermöglichen!

Die online bereitgestellten Skripten und Arbeitsmaterialien unterstützen die im Kurs gewonnenen Qualifikationen und sollen bei der Planung Ihrer Bibliotheksaktivitäten helfen. Sie finden die Skripten der vergangenen Kurse hier: Leseakademie-Skripten 2006-2016

Voraussetzungen
Tätigkeit in einer Bibliothek

Kosten
Die Kurskosten werden vom Bundeskanzleramt getragen.

Veranstalter
Büchereiverband Österreich und Bundeskanzleramt gemeinsam mit den Servicestellen in den Bundesländern

2017 finden folgende Veranstaltungen für Sie statt:

XXS-XS: Bilder ohne Worte

Immer wieder erscheinen Bilderbücher, die ganz ohne Text auskommen: Geschichten werden ausschließlich über Bilder erzählt, Handlungen ohne jede Schrift vorangetrieben. Diese scheinbare „Sprachlosigkeit“ ermöglicht nicht nur faszinierende „Lese“-Erfahrungen, sondern eröffnet auch vielfältige Wege für die Arbeit mit Kindern. Anhand von ausgewählten Titeln werden kreative Veranstaltungskonzepte vorgestellt und direkt vor Ort spielerisch ausprobiert. 

 Silke Rabus ist freie Journalistin und Literaturkritikerin und u. a. Redaktionsmitglied des Fachmagazins für Kinder- und Jugendliteratur "1001 Buch".

S-M: Alte und neue Klassiker für Kinder

Wie zeitgemäß sind Sophiechen, Momo, Ronja und Co? Und verlocken eigentlich Jim Knopf, der kleine Häwelmann und andere wilde Kerle heutige Kinder zum Hinschauen, (Vor)Lesen und Zuhören?

Im Mittelpunkt des Seminars stehen alte und neue Klassiker der Kinderliteratur. Gemeinsam werden ästhetische Impulse, motivische Zugänge und mediale Adaptionen entdeckt und für einen inspirierenden Umgang mit alten Stoffen für die Bibliotheksarbeit aufbereitet. Dabei fließen kreative Ideen aus Spiel- und Theaterpädagogik ein.

Sabine Mähne (Diplomjournalistin) leitet seit 1993 das Berliner Zentrum für Kinder- und Jugendliteratur. Ihre langjährigen und vielfältigen Erfahrungen aus der Veranstaltungstätigkeit für Kinder, Jugendliche und Erwachsene bringt sie in die Seminare ein.

Perlen sammeln: Neue Belletristik im Fokus

Oft sieht der Buchmarkt unübersichtlich aus. Ob ein redaktionelles Konzept für ein Literaturmagazin entsteht oder der Bestand einer Bibliothek aktualisiert wird, immer gilt es, unter den zahllosen Neuerscheinungen die besten und interessantesten zu finden. Die Literaturkritikerinnen Jana Volkmann und Senta Wagner geben einen fundierten Überblick über aktuelle Belletristik und sprechen konkrete Empfehlungen für den Bestandsaufbau aus.

Jana Volkmann lebt als Autorin (zuletzt: „Das Zeichen für Regen“, Roman, Edition Atelier) und Kulturjournalistin in Wien. Sie ist Co-Chefredakteurin des Magazins Buchkultur. Veröffentlichung journalistischer Beiträge u.a. in "Buchkultur", "der Freitag", "taz - die tageszeitung".

Senta Wagner ist freie Lektorin und Journalistin. Sie schreibt für culturmag.de, "Buchkultur" und ist leitende Redakteurin des Hotlistblogs (für den Verein der Hotlist der unabhängigen Verlage). Sie ist seit 2014 Mitglied der Jury der ORF-Bestenliste und seit 2016 im Kuratorium der Hotlist. www.deutsch-lektorat.at